visu

Das Hotelprojekt

Das neue Hotel Titlis Palace wird in Engelberg das einzige Hotel im 5-Sterne-Segment sein. Neben den 117 Zimmern wird das Hotel über einen grosszügigen, in das Dachgeschoss integrierten Spa- und Wellnessbereich verfügen. Restaurants, Seminarräume, eine Bar, Shops und ein Bankettsaal werden das Angebot abrunden. Mit der Fertigstellung des Hotels werden in Engelberg zudem rund hundert neue Arbeitsplätze geschaffen.

Mit dem Spatenstich zum 5-Sterne-Hotel begann am 4. April 2016 in Engelberg eine neue touristische Zeitrechnung. Bis zur geplanten Eröffnung Ende 2019 werden rund 100 Millionen Franken in das neue Hotel investiert.


Die Architektur

Für das neue Hotel Titlis Palace hatte Investor Yunfeng Gao der Eberli Sarnen AG 2012 den klaren Auftrag formuliert, eine starke Idee und Identität für die gesamte Anlage zu finden. Im gleichen Zug sollte das Hotel wieder zu dem werden, was der Europäische Hof schon einmal war – das Flaggschiff der Engelberger Hotellerie.

Durch das Überbauen des historischen Kursaals und den Zusammenbau mit dem bestehenden Jugendstilhotel Europäischer Hof soll ein Hotel als städtebauliche, architektonische und nicht zuletzt betriebliche Einheit entstehen. Während die betrieblichen Vorteile eines durchgehenden Baukörpers dem Betrachter verborgen bleiben, lässt sich die architektonische Idee ablesen: Fortführung der klassischen Gliederung in Sockel, Mittelbau und Dach, Übernahme und Neuinterpretation der Fassadengliederung und Fassadenstruktur des bestehenden Jugendstilhotels. Damit wird nebst dem im Jahre 1905 eröffneten Europäischen Hof nicht einfach ein zweites Hotel neben den Kursaal gestellt. Der Eberli Sarnen AG ist es gelungen, mit dem neuen Hotel die Tradition des Weiterbauens aufzunehmen, die man unter anderem auch bei Hotels in Luzern um 1900 findet. Dadurch entsteht nun auch in Engelberg ein fein gegliedertes Ensemble, das sich gut in den Kontext einpasst.


Eberli Sarnen AG

Planen – Bauen – Leben ist für Eberli Sarnen eine Berufung. Planen – Bauen – Leben steht bei Eberli aber auch für Zuverlässigkeit und Qualität. Seit dem 1. Januar 2005 sind sämtliche Aktivitäten der Unternehmensbereiche Entwicklung, Generalunternehmung, Bau und Immobilien unter einem Dach als Eberli Sarnen AG zusammengefasst. Sie kümmert sich um das reibungslose Zusammenspiel aller Geschäftsbereiche. Die Kunden erhalten rund um das Thema «Immobilien» alles aus einer Hand. Mit der Eberli Hospitality bündelt das Obwaldner Unternehmen seine in den letzten Jahren erworbene Kernkompetenz im Bereich Hotelentwicklung und Realisation in einem weiteren Geschäftsbereich. Eberli Sarnen hat mit seinen über 150 Mitarbeitenden massgeblich die infrastrukturelle Entwicklung der Zentralschweiz mitgeprägt.

Mehr zu Eberli Sarnen AG


Han’s Europe AG

Dreh- und Angelpunkt im Leben von Yunfeng Gao ist die im Süden der Provinz Guangdong gelegene Stadt Shenzhen. Hier gründete er sein erfolgreiches Unternehmen Shenzhen Han’s Laser Technology Co., Ltd. Im Juni 2011 gründete er die Han's Europe AG mit Sitz in Engelberg. Sie ist wie die Hotel Europe Engelberg GmbH eine Tochtergesellschaft der Han's Investment Holding AG. Diese dient der Umsetzung aller unternehmerischen Aktivitäten von Yunfeng Gao nach Schweizer Recht. Als Verwaltungsratspräsident der Gesellschaft hat Yunfeng Gao eine aktive Rolle inne. Geschäftsführer der Han’s Investment Holding AG und deren Tochterunternehmen ist Thomas Dittrich.